Homöopathieabend

Homöopathie  – erleben – verstehen – anwenden

Der Homöopathie-Abend ist eine seit Jahren regelmäßig in meiner Praxis stattfindende Veranstaltung für die Interessierten, welche mehr über Homöopathie erfahren, sich mit ihrer Philosophie näher vertraut machen wollen und ihre praktische Anwendung erlernen möchten. TeilnehmerInnen sind sowohl PatientInnen oder die, die mich Kennenlernen oder von mir an den Live-Abenden behandelt werden möchten als auch HomöopathInnen, die ihre schwierigen Fälle vorstellen oder einfach durch das konkrete praktische Erleben ihre eigene Erfahrung mehren wollen.

Ich betrachte Homöopathie als eine Open-Source-Therapie – die Quelle steht jedem zur Verfügung und kann zum Glück nicht patentiert werden. Ich zeige Ihnen meinen Weg in der Homöopathie, mein Verständnis der Quelle und des Menschen mit seiner Psyche. Schauen Sie mir bei der Arbeit zu und stellen mir Ihre Fragen. Ich zeige an den Beispielen des Abends, dass Homöopathie keine Zauberei, sondern konkret anzuwendende, schnell- und hochwirksame Therapie ist.

Anhand lebendiger Beispiele erkläre ich Ihnen komplexe Zusammenhänge verständlich, die Sie sich als TeilnehmerIn gut merken können. Ich bekomme v.a. die Rückmeldung, dass gerade diese Beispiele den großen Unterschied zum trockenen Text in den unzähligen Büchern auf dem Markt darstellen. Beispiele müssen nicht gelernt werden, sondern werden  erinnert, wenn man selbst eine ähnliche Situation erlebt und weiß, welche Arznei zu geben oder selbst einzunehmen ist. Meine Verständnis der Homöopathie ist nicht eine abstrakt zu erlernende, sondern im wesentlichen eine in konkret erlebten Beispielen zu lernende Heilmethode.

Ich biete einerseits zu bestimmten Themenbereichen Homöopathe-Abende an als auch die Live-Behandlungen, in denen das gesamte Spektrum der Homöopathie Thema sein kann. Das ist mir möglich, da ich seit über 20 Jahren täglich Homöopathie praktiziere – mir in meiner Homöopathiepraxis spontan jeglicher Fall begegnen kann. Das ist für mich eine willkommene Herausforderung: Das Puzzle lösen!
Die Abende folgen nicht einem festen Schema. Vielmehr werden anhand von anschaulichen Beispielen auch komplexe Zusammenhänge verständlich dargestellt. So können Sie verstehen lernen, was klassische Homöopathie ist und wie ich als Homöopath arbeite. Homöopathische Krankheitslehre und -philosophie sind feste Bestandteile der Abende.
Ob Sie nun bereits viel oder wenig Wissen über Homöopathie angesammelt haben ist völlig unwichtig für Ihre Teilnahme. Sie nehmen bestimmt etwas mit nach Hause und bringen etwas von sich ein. Herzlich willkommen!

Termine Oktober – Januar 2018

  • 16.10.2017 Kopfschmerzen und Migräne – homöopathisch behandeln: Kopfschmerzen und Migräne – homöopathisch behandeln: Wir besprechen anhand von Beispielen aus der Praxis und / oder Live-Fällen des Abends, wie die Behandlung durchgeführt wird. Einige Arzneimittelunterschiede werden so deutlich.
  • 13.11.2017 Live-Behandlungen: An diesem Abend haben die Teilnehmer/innen einerseits die Möglichkeit, ihre Beschwerden sofort einschätzen und behandeln zu lassen sowie andererseits zu erleben, wie ich als Homöopath arbeite. Sie können mir „über die Schultern“ schauen und mich fragen, warum ich mich so oder so entscheide. Sie erleben, dass Homöopathie nicht Zauberei ist, sondern klaren und eindeutigen Regeln folgt. Bisher wurden sowohl akute Beschwerden behandelt als auch Anamnesen chronischer Krankheiten durchgeführt. Trauen Sie sich …
  • 27.11.2017 Behandlung von Säuglingen und Klein-Kindern / Impfen oder Nicht-Impfen?An diesem Abend werden der schulmedizinische und der homöopathische Weg der Behandlung von Kleinkindern und Kindern verglichen. Wichtig ist dabei die sachliche Betrachtung der jeweiligen Behandlungsmöglichkeiten, -erfolge und ‑grenzen! Das Fieber wird als ein gutes Beispiel zur Unterscheidung der Medizinrichtungen dienen. Dazu gehört auch die Impfentscheidung, die alle jungen Eltern zu treffen haben. Welchen Schutz vor Infektionskrankheiten bieten Impfungen, gibt es Risiken oder Nachteile? Ihnen wird zum einen die gängige Impftheorie und ihre Anwendung dargestellt und zum anderen anhand von Beispielen aus der Praxis und verfügbarer Statistiken der reale Nutzen von Impfungen erläutert.
  • 04.12.2017 Angstzustände/Panik – Depression/Burnout – homöopathisch behandeln: In den letzten Jahren leiden immer mehr Menschen an seelischen Verstimmungen. Sind Angst und Panik länger vorhanden, mündet dies häufig in Depressionen. Phasen der Hoffnungslosigkeit und Unzulänglichkeit nehmen immer mehr Raum im Leben ein. An diesem Abend werden Ihnen Möglichkeiten einer konsequenten Begleitung aufgezeigt, das Steuer des Lebens wieder selbst in die Hand zu nehmen – wieder sein eigener Kapitän zu werden.
  • 15.01.2018 Live-Behandlungen: An diesem Abend haben die Teilnehmer/innen einerseits die Möglichkeit, ihre Beschwerden sofort einschätzen und behandeln zu lassen sowie andererseits zu erleben, wie ich als Homöopath arbeite. Sie können mir „über die Schultern“ schauen und mich fragen, warum ich mich so oder so entscheide. Sie erleben, dass Homöopathie nicht Zauberei ist, sondern klaren und eindeutigen Regeln folgt. Bisher wurden sowohl akute Beschwerden behandelt als auch Anamnesen chronischer Krankheiten durchgeführt. Trauen Sie sich …

Anmeldung und Kosten

Wählen Sie aus, an welchen Abenden Sie teilnehmen möchten. Sie können sich längerfristig anmelden oder auch spontan kommen. Schön ist, wenn Sie mir wenigstens kurz auf dem AB Bescheid geben, damit ich weiss, wieviele Stühle ich in etwa aufstellen muss.

Es gibt bei mir kein kompliziertes Anmeldesystem mit Absagen etc. Der Homöopathie-Abend findet tatsächlich wie unten angekündigt statt.

Der Homöopathie-Abend findet montags von 20:00 bis ca. 22:00 in der Praxis statt.

Die Teilnahme für 1 Abend kostet €15,-, eine Fünfer-Karte kostet € 65,-.

 

Anmeldemöglichkeiten:

E-Mail: thomas@stapper.com
Kontaktformular: BITTE HIER KLICKEN
Tel.: +492111646565