Hier erscheinen Filme über Homöopathie, auf die ich hinweisen möchte: Ananda Moores Film Magicpills von 2017, von dem sie HIER den Trailer sehen können, zeigt den Kampf um die Homöopathie und ihre wunderbaren Heilmöglichkeiten auf. So besucht sie in Indien die Banerji-Forschungsstiftung in Kalkutta auf, um dort die Ergebnisse der beachtlichen Erfolge in der Krebsbehandlung durch Homöopathie zu erfahren. Eine weitere wichtige Station Ihrer Dokumentation ist der Besuch des renomierten Homöopathen Jeremy Sherr in Tansania. Dort hat er 2008 gemeinsam mit seiner Frau Camilla ein Gesunheitszentrum zur Behandlung von AIDS/HIV aufgebaut. Im Film bekommt man einen Eindruck von der Möglichkeitweiterlesen

Mitte Oktober (13. -15.10.2017) – genau 20 Jahre nach dem großen Welt-Kongress in Berlin – ist nun in Brügge (Belgien) der Wunsch vieler Homöopathen Realität geworden: Die gegenseitige Achtung, die Verbindung der unterschiedlichen Schulen der Homöopathie weltweit und der Wille, die jeweiligen Arbeitsweisen gemeinsam zu betrachten zu analysieren. Es trafen sich ungefähr 400 Homöopathen aus aller Welt und teilten ihre Art der homöopathischen Denkweisen und Erfahrungen miteinander: Homeopathy-one Merging of methods. Diese von Rajan Sankaran und Frederik Schroyens vor über einem Jahr geborene Idee wurde nun Wirklichkeit. Acht weltweit anerkannte Homöopathen waren die Dozenten: Frederik Schroyens (Belgium) Jan Scholten (Netherlands)weiterlesen